Vater und Sohn bestehen Dan-Prüfung

Falk und Bodo Manthey bestanden gestern ihre Prüfungen zum 1. bzw. 3. Dan im Rahmen der Sommerschule des Deutschen Judo-Bunds. Während Falk sich nach nur gut zwei Jahren als Braungurt nun den schwarzen Gürtel umbinden darf, ließ sich Bodo mit gut 24 Jahren seit seiner Prüfung zum 2. Dan deutlich mehr Zeit.

Nach intensiver Vorbereitung im Vorfeld holten sich die beiden noch letzte Tipps auf der Sommerschule. So vorbereitet verlief die Prüfung problemlos. Darüber hinaus konnten sie in den zahlreichen weiteren Trainingseinheiten der Sommerschule ihr Judo verbessern.

Ein großes Dankeschön geht an Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen für viele Tipps zu Judo im Allgemeinen und Kata im Speziellen sowie an Stichting Judosport Oost und SC Arminia Ochtrup für die Trainingsmöglichkeiten.