Kämpf dich fit!

Aufgrund der Corona-Pandemie kann „Kämpf dich fit“ leider nicht stattfinden. Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben!

Ab Montag, 26. Oktober 2020, bieten wir jede Woche Judo für Neu- und Wiedereinsteiger für jedes Alter zwischen 16 und 70 Jahren unter dem Motto „Kämpf dich fit“ an.

Das Training ist für alle – vom Neueinsteiger ohne Judoerfahrung bis zum ehemaligen Judokämpfer. Hauptziel ist es, gemeinsam Spaß am Judo zu haben und die körperliche Fitness zu verbessern.

Zeit und Ort

Wir trainieren in der Turnhalle der ehemaligen Pestalozzischule, Grünstiege 64, Gronau. Das Training findet jeden Montag zwischen 20:30 und 22:00 statt.

Trainer

Sandra Manthey betreibt Judo seit 1984 und trägt den 2. Dan (schwarzer Gürtel). Sie besitzt eine Trainer C-Lizenz für Judo des DOSB. Zusätzlich lässt sie ihre Erfahrung als hauptberufliche Physiotherapeutin mit 25jähriger Berufserfahrung in das Training einfließen.

Bodo Manthey macht seit 1986 Judo und trägt ebenfalls den 2. Dan. Neben der Trainer C-Lizenz für Judo ist er Inhaber von Trainer B-Lizenzen im Judo mit den Profilen „Leistungssport“ und „Bewegt älter werden“.

Wie kann ich mitmachen?

Für die ersten paar Male reichen bequeme, langärmelige Sportkleidung ohne Reißverschlüsse sowie Badelatschen (oder ähnliches). Turnschuhe werden nicht benötigt. Später benötigen Judoka einen Judoanzug. Aktuelle Preise für Judoanzüge können beim Training erfragt werden.

Die ersten Probetrainings sind frei. Wer danach weiter Judo machen möchte, wird Mitglied in unserem Verein. Die Mitgliedsbeiträge stehen auf der Seite „Mitgliedschaft“.

Häufigste Vorurteile

Ich bin nicht sportlich genug. Kondition, Beweglichkeit, Koordination und Kraft werden nicht vorausgesetzt, sondern nach und nach im Training aufgebaut. Unser Ziel ist ein Judotraining, dass an die unterschiedliche körperliche Fitness der Teilnehmer angepasst ist.

Für Judo bin ich schon zu alt. Auch wenn man sich nicht mehr jung genug für eine große Karriere als Wettkämpfer fühlt – Judo kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden und bietet hervorragende Möglichkeiten, sich körperlich fit zu halten. Der Nordrhein-Westfälische Judo-Verband ist Partner der Aktion „bewegt älter werden“ des LSB NRW.

Judo tut weh. Bei Wettkämpfen kann es natürlich bisweilen etwas ruppig zugehen. Judo-Einsteiger lernen aber zunächst die Kunst des richtigen Fallens, die auch außerhalb der Matte sehr nützlich sein kann. Darüber hinaus steht bei „Kämpf dich fit“ Gesundheit und Fitness im Vordergrund!

Ich möchte gerne kämpfen, aber Judo-Wettkämpfe gibt es nur für die Jugend. Wer auf Judo-Turnieren kämpfen möchte, kann das in jedem Alter tun. Gerade Ü30-Turniere erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Dort kämpfen viele Judoka – vom altgedienten Recken bis zum Einsteiger. Die Teilnehmer sind zwischen 30 und über 70 Jahren alt!

Viele Fragen werden auch auf unserer Seite „Infos für Interessierte“ beantwortet. Ansonsten sprecht uns gerne an (02562-9922559 oder info@budo-gronau.de).

Corona-Regeln

Aufgrund der besonderen Situation durch die Corona-Pandemie müssen leider einige Hygiene-Regeln befolgt werden. Eine vorherige Anmeldung ist daher zwingend erforderlich – entweder telefonisch (02562-9922559) oder per Email (info@budo-gronau.de)

Mehr Informationen sind auf unserer Seite zu Corona-Regeln zu finden.

Flyer