Vier Podestplätze bei U10/U13-Bezirksmeisterschaft

BEM2018_U10U13

Bei der Bezirkseinzelmeisterschaft der Altersklassen U10 und U13 heute in Riesenbeck kämpften sich vier unserer Nachwuchskämpfer auf das Podest. Zugleich erkämpften wir uns vier Qualifikationsplätze zur U13-Westfaleneinzelmeisterschaft im November in Bielefeld.

Sven Manthey (U13, Gewichtsklasse -37kg) hatte Pech bei der Auslosung: In der ersten Runde musste er gegen den Favoriten und späteren Bezirksmeister Philipp Vrchoticky aus Bottrop antreten. Trotz starker Gegenwehr verlor er schließlich durch Ippon für Uchi-Mata. Damit kam er in die Trostrunde mit der Hoffnung auf eine Bronzemedaille. Mit starken Fußtechniken gewann Sven alle weiteren Kämpfe vorzeitig und wurde Dritter.

Uzayr Davlatov (U13, -40kg) gewann seinen Auftaktkampf souverän. Im zweiten Kampf hielt er gegen den späteren Bezirksmeister lange gut mit, musste sich aber schließlich geschlagen geben. Ihm blieb ebenfalls der Weg durch die Trostrunde, in der er sich bis zur Bronzemedaille durchkämpfte.

Maxim Iskam (U13, -50kg) verlor seinen Auftaktkampf durch Haltegriff. Danach kämpfte er sich mit guten Bodentechniken durch die Trostrunde. Im Kampf um Platz 3 entwickelte sich ein Kampf auf Augenhöhe, in dem Maxim sich schließlich durch Kampfrichterentscheid durchsetzte.

Auch Dovud Davlatov (U13, -31kg) qualifizierte sich als Fünfter für die Westfalenmeisterschaft. Damit sind wir nach Jahren der „Abstinenz“ gleich mit vier Kämpfern auf der Westfalenmeisterschaft vertreten.

Als letzte Gronauerin trat Samira Allouch (U10, -28kg) an. Ihren Auftaktkampf gewann sie durch eine Außensichel mit anschließendem Haltegriff. Nach einer knappen Niederlage im zweiten Kampf gewann sie den Kampf um Platz 3 wiederum mit einer Außensichel.

Schreib einen Kommentar